Endversion

Was ist eigentlich ein Startup?

„Kind, wo arbeitest du? Beim Standa?“ – „Nein, Mutti. Ich arbeite nicht bei Standa. Ich sagte, ich arbeite bei einem Startup.“

Wir schmeißen jeden Tag mit dem Begriff Startup um uns. Klar, wir wissen ja auch was das bedeutet. Aber wir vom Smyles-Team haben gemerkt, dass nicht jedem, der nicht auch irgendwie in der Szene involviert ist, der Begriff geläufig ist. Falls ihr auch eigentlich gar nicht so genau wisst, was Startup überhaupt bedeutet, obwohl man´s schon 1000 mal gehört hat, geben wir euch hier einen kurzen Überblick:

Startup oder Start-up ist ein Anglizismus – der ganz vereinfacht ausgedrückt – besagt, dass es sich um ein junges Unternehmen handelt, das neu gegründet worden ist, wie z.B. Smyles (uns gibt´s nämlich auch erst seit einem Jahr :) ). Dieses junge Unternehmen macht es sich zum Ziel, mit ihrem Produkt möglichst große Erfolge zu erzielen, bzw. gewinnbringend zu sein und dies in möglichst kurzer Zeit zu erreichen. Sobald das geschehen ist, verkaufen viele Startup-Unternehmer ihre Marke. Bestimmt habt ihr zum Beispiel mitbekommen, dass WhatsApp an Facebook für mehr als 19 Mrd. Dollar (!!!) verkauft worden ist. Das muss aber nicht unbedingt der Fall sein. Mark Zuckerberg z.B. ist trotz seines unvorstellbaren Erfolges ja immer noch der „Facebook-Chef“ und scheffelt damit ganz schön viel Kohle.

„Achso. Das heißt, der Metzger nebenan, der letzte Woche neu aufgemacht hat, ist also auch ein sogenanntes Startup?“ „Ne, Mutti. Da gibt´s schon noch Unterschiede“

Genau! Denn wesentliches Merkmal eines Startups ist, dass etwas Neues auf den Markt gebracht wurde. Etwas, was es so vorher noch nicht gegeben hat. Innovation lautet hier das Stichwort. Auch wenn in allen Branchen Startups aus dem Boden sprießen können, so werden gegenwärtig doch meistens eher Unternehmen als solches bezeichnet, die im Technologiesektor, bzw. im Bereich des Internets tätig sind – genau wie Smyles.

„Und woher kommt das Kapital für ein Startup?“

Gute Frage! Die beantworten wir euch in einem unserer nächsten Beiträge. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es so weit ist! :)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *